Snickers-Cheesecake Muffins

Mit Freunden teilen:Share on Facebook24Pin on Pinterest5Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someonePrint this page

Wir experimentieren sehr gerne mit Käsekuchen, da man ihn in den verschiedensten Geschmacksrichtungen variieren kann. Dieses mal haben wir einfach das New York Cheesecake Grundrezept etwas mit dem beliebten Schokoriegel Snickers aufgepeppt und das Ganze mit einem selbstgemachtem Salted-Caramel beträufelt. Das Ergebnis ist ein cremig-schokoladig-salziges Zusammenspiel.

Snickers-Cheesecake Snickers-Cheesecake_2

Zutaten
Für den Boden:
75 g Haferkekse (z.B. Hobbits von Brandt)
35 g Butter
15 g Zucker

Für den Teig:
40 g Zucker
1 Prise Salz
200 g Doppelrahm-Frischkäse
100 g Saure Sahne
2 Eier (Größe M)
2 EL Mehl
3 Riegel Snickers (+3 Riegel für das Topping)

Für das Salted-Caramel-Topping:
100 g Zucker
60 ml Schlagsahne
2 EL Wasser
30 g Butter
eine gute Prise Meersalz

Snickers-Cheesecake – Zubereitung

Kreis1Wie immer zerbröseln wir zunächst die Kekse in einem Zerkleinerer oder mit einem Nudelholz und mischen die Krümel mit dem Zucker und der vorher geschmolzenen Butter. Der Teig wird dann auf die Muffinmulden verteilt und feste an den Boden gedrückt. Am optimalsten klappt das mit einem Glas, indem man mit dem Glasboden die Masse festdrückt. Den Boden backen wir jetzt 8 Minuten auf 150° Celsius vor.

Kreis2In der Zwischenzeit können wir die Käsemasse vorbereiten. Dazu mengt ihr nacheinander alle abgewogenen Zutaten untereinander (die Eier als Letztes). 3 Snickers-Riegel nach belieben klein schneiden und gut unter den Teig heben.

Kreis3Die Käsemasse könnt ihr nun auf die vorgebackenen Böden in die Muffinform gießen und für 20 Minuten bei 150° backen. Ein kontrollierender Blick in den Ofen zwischendurch kann nicht schaden, da die Backzeit je nach Backofen variieren kann.

Salted-Caramel-Topping – Zubereitung

Kreis4Jetzt geht es ans Eingemachte. Zucker und Wasser zusammen in eine große beschichtete Pfanne geben. Warum ihr unbedingt eine große Pfanne nehmen solltet, werdet ihr später merken ;). Das Ganze nun auf mittlerer Stufe schmelzen lassen. Zunächst wirft der Zucker Klumpen, das sollte euch nicht beunruhigen – einfach weiter schmelzen lassen. Nach einiger Zeit und ständigem Rühren sollte sich der Zucker karamelisieren. Jetzt solltet ihr achtsam sein, denn das Karamel kann binnen weniger Sekunden verbrannt sein.

Kreis5Wenn ihr denkt es ist fertig, nehmt ihr es rasch vom Herd und gebt die Butter dazu. Achtung – das Fett kann spritzen und Verbrennungen verursachen! Ist die Butter vollständig geschmolzen gebt ihr die Schlagsahne hinzu. Auch hier ist wieder Vorsicht geboten, denn da die Sahne kälter als die Karamell-Masse ist, wird die Sahne ganz schon „blubbern“. Nun fehlt nur noch das Meersalz zum Verfeinern. Dann ist das Salted-Caramel auch schon fertig.

Solltet ihr nich das gesamte Karamel verwenden, könnt ihr es in einem luftdichten Gefäß bis zu 10 Tagen im Kühlschrank aufbewahren. Jetzt noch die Muffins mit Snickers und dem Salted-Caramel verzieren und fertig.

 

Maja&DesiViel Spaß beim Nachbacken wünschen Euch die Sugarhero-Bäckerinnen 🙂

Angaben zum Rezept

recipe image
Rezept
Snickers-Cheesecake Muffins



Publiziert am
Vorbereitungszeit
Backzeit
Gesamtzeit
Bewertungen
11stargraygraygraygray Based on 11 Review(s)

Mit Freunden teilen:Share on Facebook24Pin on Pinterest5Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someonePrint this page

1 Comment on Snickers-Cheesecake Muffins

  1. Isabell
    10. April 2015 at 15:11 (3 Jahren ago)

    Hallo,

    ich würde dich gerne zu unserem neuen Blogevent mit dem Motto „meine Inspirationen“ einladen. Die Idee hinter diesem Event ist es, dass ihr einen Blog vorstellt, welcher euch inspiriert und euren Lesern erzählt, warum euch dieser Blog begeistert. Außerdem geht es darum, ein größeres Netzwerk untereinander zu kreieren und den Blog, welcher einen besonders inspiriert, mit ein paar netten Worten zu loben.
    Alle Infos zu dem Event findest du hier: http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/295

    Ich würde mich sehr freuen, wenn du auch mitmachen würdest.

    Liebe Grüße
    Isabell

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *